Kontakt
Header IMG

Kiefergelenkbehandlung Dinslaken

Funktionsdiagnostik

Funktionsstörungen im Bereich unseres Kausystems (Zähne, Kiefer, Muskeln und Kiefergelenke) können sich in vielfältigen Beschwerden äußern. Sie werden unter dem Begriff Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) zusammengefasst. Mögliche Symptome einer CMD können sein:

  • unklare Gesichts- und Kopfschmerzen
  • Kiefergelenksschmerzen, -knacken und eingeschränkte Mundöffnung
  • Verspannungen der Kaumuskulatur
  • starker Zahnabrieb bis hin zu schweren Zahnschädigungen
  • Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, Haltungsschäden

Die möglichen Ursachen für eine solche Störung sind genauso vielfältig (z. B. Zahnverlust, neue Füllungen oder Kronen, Zähneknirschen u.v.m.). Daher ist häufig eine umfassende Untersuchung erforderlich, um sie zu ermitteln.

Diagnostik und Behandlung

Bei der Untersuchung ertasten wir eventuelle Verspannungen Ihrer Kaumuskulatur und hören die Kiefergelenke auf Knack- oder Reibegeräusche ab. Bei Bedarf kommt darüber hinaus ein Gesichtsbogen zum Einsatz – ein leichtes Messgestell, das Ihre individuellen Mund- und Kieferbewegungen erfasst.

Für eine besonders präzise und komfortable Vermessung können wir zudem ein 3D-Ultraschall-Messgerät nutzen. Damit analysieren wir Ihre Kieferbewegungen mittels Ultraschallimpulsen digital, schnell und präzise. In einigen Fällen kann auch eine 3D-Röntgendiagnostik mittels DVT empfehlenswert sein.

Zur Behandlung setzen wir je nach Ursache der Kiefergelenkfunktionsstörung spezielle Zahnschienen (Entspannungs-, Positionierungs-, Dauer- oder Knirscherschienen) ein. Ist schlecht passender Zahnersatz die Ursache, korrigieren wir ihn oder tauschen ihn aus.

Unser Service: Kiefergelenkssprechstunde

Für Patienten mit Problemen im Kausystem bieten wir eine spezielle Kiefergelenkssprechstunde an. Fragen Sie uns danach!

Mehr über die Craniomandibuläre Dysfunktion erfahren Sie in der Zahn-Infowelt.